5 einfache Tipps für ein besseres Corporate Design

5 einfache Tipps für ein besseres Corporate Design

Corporate Design Einführung: Warum die Kommunikation von Bildern für Ihr Unternehmen entscheidend ist

Die Kommunikation von Bildern mag wie ein einfacher Akt erscheinen, ist aber aus vielen Gründen wichtig. Denken Sie darüber nach – Menschen erinnern sich mehr an Bilder als an Worte. Bilder vermitteln komplexe Informationen viel einfacher als Text. Und die Optik macht einfach Spaß!

Nicht nur die Kunden müssen Ihre Bilder sehen, sondern auch Ihre Mitarbeiter. Vor allem, wenn Sie versuchen, einen Punkt zu machen oder ihnen etwas Neues beizubringen. Sie können auch Bilder verwenden, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf Social Media-Plattformen wie Facebook und Instagram attraktiv zu präsentieren.

Die Einleitung muss umgeschrieben werden, da sie nicht überzeugend und relevant genug ist

1. Welche Bedeutung hat Corporate Design?

Design ist der Prozess, Produkte oder Dienstleistungen begehrenswerter, funktionaler und für Kunden einprägsamer zu machen.

Die Bedeutung des Corporate Designs liegt darin, dass es eine einheitliche visuelle Identität für das Unternehmen schafft und Kunden emotional anspricht. Es kann dem Unternehmen auch einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem es durch visuelle Kommunikation einen guten ersten Eindruck hinterlässt.

2. Warum ist Kommunikation wichtig?

Kommunikation ist wichtig, weil sie uns hilft, unsere Gedanken, Gefühle und Absichten anderen gegenüber auszudrücken. Wir nutzen Kommunikation auch, um zu erfahren, was andere Menschen denken, fühlen oder beabsichtigen. Kommunikation hilft uns, die Welt um uns herum zu verstehen.

Corporate Design für Kleinbetriebe und Existenzgründer
Corporate Design für Kleinbetriebe und Existenzgründer
Corporate Design für Kleinbetriebe und Existenzgründer
Corporate Design für Kleinbetriebe und Existenzgründer

3. Identifizieren Sie den Bedarf für bessere Designs

Mit der rasanten Entwicklung neuer Technologien steigt der Bedarf an besseren Designs. In diesem Abschnitt untersuchen wir, welche Designtrends sich 2018 abzeichnen und wie Sie diese auf Ihre eigenen Projekte anwenden können.

Design ist mehr als nur Ästhetik. Design ist ein wesentlicher Bestandteil des Online-Marketings, mit dem Sie Ihre Zielgruppe erreichen und die Botschaft übermitteln können, die Sie ihnen senden möchten. Und bei so vielen Designtrends im Jahr 2017 kann es schwierig sein, mit allen Schritt zu halten. Aber keine Sorge! Wir haben die Arbeit für Sie erledigt, indem wir 6 beliebte Designtrends vorgestellt haben, die 2018 wahrscheinlich an Popularität gewinnen werden.

4. Erstellen Sie ein Logo und ein stationäres Design mit Grafikprogrammen oder engagieren Sie einen Designer

Manche Leute sind definitiv keine Designer, aber sie brauchen immer noch ein Logo für ihr Unternehmen. Glücklicherweise gibt es viele Apps, die ihnen helfen können, ein Logo zu erstellen. Eine dieser Apps heißt Canva. Ein anderer heißt Logojoy.

Wenn Sie Ihr Logo nicht selbst erstellen möchten, können Sie alternativ einen Designer beauftragen, dies für Sie zu tun – vorzugsweise einen, der Erfahrung mit Ihrer Art von Unternehmen hat.

5. Verbessern Sie das Erlebnis mit Farbe und Typografie

Um den Inhalt optisch ansprechender zu gestalten, sollten Wörter so formatiert werden, dass sie leicht zu lesen und zu verstehen sind. Hier kommen Typografie und Farbe ins Spiel.

Typografie umfasst alles von Schriftgröße über Zeilenabstand, Buchstabenabstand, Schriftart, Schriftfamilie und mehr.

Um das Lesen und Verfolgen von Wörtern zu erleichtern, müssen wir sicherstellen, dass der Text nicht zu groß oder zu klein ist. Der Text sollte gleichmäßig verteilt sein und kann zur Hervorhebung auch Kursivschrift enthalten.

Farbe spielt eine wichtige Rolle, um die Inhalte optisch ansprechender zu gestalten, denn sie fesselt die Aufmerksamkeit und macht Lust auf Weiterlesen – auch wenn Sie es nicht wollen!

ANGEBOT Corporate Design

Ich übernehme für Sie den kompletten Service rund um die Erstellung von Printmedien und Werbemitteln. Gerne unterbreite ich für Sie ein individuelles Angebot! Kontaktieren Sie mich für mehr Infos:

Tel.: +49 2131 386 987 1 – Mobil: +49 157 728 838 43 – E-Mail: robert@werkier.de

Auf Wunsch übernehme ich für Sie ebenfalls das Druck der erforderlichen Werbemitteln. Egal, ob es sich um eine Kleinserie oder einen Großauftrag handelt.

Schreibe einen Kommentar